Sehr gelungene Kombination aus Stein und Holz in einem Neubau.

Die verschieden breiten Riemen machen den Wandbelag ausergewöhnlich und edel. Die Kanten wurden auf "Gehrung" geschnitten, damit das ganze noch exklusiver wirkt.


Sehr schöner Naturstein-Mosaik als Wandbelag in einem Neubau.

Der Wandbelag wirkt sehr lebendig und rustikal. Ein schönes und langlebiges Produkt. Welches noch viele Jahre Freude bereiten wird, und das Haus in seiner Einzigartigkeit unterstreicht.


Der Eingangsbereich dieser beiden Häuser wurde sehr gelungen restauriert.

Verwendet wurden rutschfeste Feinsteinzeug-Platten. Die Dunkle Treppe wurde zusätzlich mit Anthrazit-farbenen Epoxidharz verfugt, ein sehr widerstandsfähiges Produkt.

Durch diesen "kurzen Eingriff" konnten wir eine sehr schöne Aufwertung erreichen.


In diesem Haus wurde die Küche und das WC saniert. Es wurde grossen Wert auf eine rustikale Wirkung gelegt, welche sich unglaublich toll in das bestehende Haus einfügt. Der Glasmosaik wurde mit Epoxidharz-Fugen veredelt und hat einen sehr schönen "Perlmutt-Schimmer", welcher bestimmt noch viele Jahr Freude bereiten wird.


Diese wunderschönen Platten im Format 80x80cm gehören zu meinen Favoriten.

Schlicht, zeitlos und gleichzeitig sehr modern.  Manchmal ist weniger einfach mehr!


Diese Farben!!!

Jedes einzelne Steinchen dieses Glasmosaiks ein Unikat. Man stelle sich vor, unter der Dusche  jeden Stein und jede einzelne Facette genauestens zu begutachten. Das macht Freude und erst der tolle Glanzschimmer im Licht!

Die dunklen Bodenplatten mit schwarzen Epoxidharz-Fugen verstärken das Farbenspiel.


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Die Wände und der Boden in den Badezimmer wurden mit "Jurakalk-Platten" verlegt. Ein mutiger Entscheid, welcher belohnt wurde!

Ohne Zweifel, eines der schönsten Badezimmer welches ich machen durfte!


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...


Beschreibung folgt...